Jiddisches Hebräisches Alphabet

Errate den Lautwert bzw. die Umschrift jedes Buchstaben der für das Jiddische verwendeten Form der Hebräischen Schrift.
YIVO-Umschrift und Deutsche Umschrift funktionieren
Phonetische Umschriften funktionieren in der Regel nicht
Die Antwort muß zur gelben Box passen
Erstellt durch FSLiudger
Bewertung:
Letzte Aktualisierung: 16. März 2022
Erstveröffentlichung18. Januar 2022
Anzahl Spiele3
Durchschnittsergebnis87,8%
Quiz meldenMelden
5:00
Antwort hier eingeben:
0
 / 41 gefunden
Das Quiz ist pausiert. Sie haben übrig.
Resultate
Ihr Ergebnis / = %
Das schlägt oder egalisiert % der Personen hatten auch 100%
Das Durchschnittsergebnis liegt bei
Ihr bestes Ergebnis liegt bei
Ihre schnellste Zeit liegt bei
Scrollen Sie nach unten für Antworten und mehr Stats ...
 
Transliteration
Laut YIVO
Hebräische Buchstaben, welche im Jiddischen (teilweise anders) verwendet werden.
א
Lautloses Aleph
Shtumer Alef
ב
b
b
ג
g
g
ד
d
d
ה
h
h
ו
u
u
ז
s
z
ט
t
t
י
j
y
כ
ch
kh
ל
l
l
מ
m
m
נ
n
n
ס
ß
s
ע
e
e
פ
Siehe Punktierung
צ
z
ts
ק
k
k
ר
r
r
ש
sch
sh
 
Transliteration
Laut YIVO
Hebräische Buchstaben, welche durch Punktierung eine andere Bedeutung erhalten.
אַ
a
a
אָ
o
o
וּ
u
u
יִ
i
i
פּ
p
p
פֿ
f
f
Laute, welche mit zwei Buchstaben geschrieben werden
װ
w
v
זש
sch
zh
טש
tsch
tsh
ױ
oj
oy
ײ
ej
ey
ײַ
aj
ay
Einige Hebräische Buchstaben werden am Wortende anders geschrieben
ך
ch
kh
ם
m
m
ן
n
n
ף
f
f
ץ
z
ts
Hebräische Buchstaben, welche nur bei Lehnwörtern aus dem Hebräischen oder Aramäischen verwendet werden
בֿ
w
v
ח
ch
kh
כּ
k
k
שׂ
ß
s
ת
ß
s
תּ
t
t
+1
Level 46
25. Jan 2022
Die Buchstaben "י" und "יִ", sowie "ו" und "וּ" haben jeweils denselben Lautwert. Die Punktierung deutet hier entweder die Nutzung als Vokal oder als Einzellaut an. So wird Jiddisch im Jiddischen als "ייִדיש" und nicht als "ייִדיִש" oder "יידיש" geschrieben.

Auch schreibt für das Fragewort Wo im Jiddischen "וווּ" und nicht "ווו", bzw. in Litwischem Jiddisch (so weit ich weiß) "וואו" (Hier macht man die Trennung des Doppellautes W vom U durch ein Shtumer Alef deutlich.

Das Shtumer Alef hat, wie der Name schon sagt keinen Lautwert. Es wird u.a. am Wortanfang von mit Vokalen beginnenden Wörtern geschrieben um zu kennzeichnen, daß es sich bei dem ersten Buchstaben um einen Vokal handelt, z.B. "אין" für "in", "און" für "und" und "אונדז" für uns.

Oft werden auch alle Punktierungen weggelassen, da man die Jiddischen Sonderzeichen mit einer normalen Hebräischen Tastatur nich schreiben kann.

+1
Level 46
25. Jan 2022
In diesem Fall werden Ji "ייִ", Ij "יִי", Aj "ײַ" und Ej "ײ" gleichgeschrieben. Auch P "פּ" und F "פֿ" (Letzteres häufig auch in punktierten Texten als "פ" geschrieben), sowie A "אַ" und O "אָ", sowie B "ב" und W "בֿ", sowie Ch "כ" und K "כּ", ebenfalls ß/S "ת" und T "תּ", sowie ß/S "שׂ" und Sch "ש".

Zudem existieren wohl auch noch "וֹ", über dessen Unterschied zum nicht punktierten ich mir im Unklaren bin, "שׁ", welches wohl einem Sch (also der unpunktierten Variante entsprechen dürfte und mir bisher noch nie untergekommen ist), sowie "בּ" B für welches wohl dasselbe gilt.

Selten werden A "אַ" und O "אָ" auch ohne Alef verwendet und an den vorangegangenen Konsonanten angehängt.

+1
Level 46
25. Jan 2022
Zudem sei angemerkt das die im Deutschen als Ch und im Englischen als Kh transliterierten Buchstaben, wie das Ch in Bach oder Buch gesagt werden. Während "זש" wie das Ch in China ausgeprochen wird.
+1
Level 46
25. Jan 2022
Das YIVO ist das "ייִדישער װיסנשאַפֿטלעכער אינסטיטוט" Jiddischer Wissenschaftlecher Institut, die wichtigste wissenschaftliche Institution für die Jiddische Sprache mit Sitz in NYC.

"ייִדיש" bedeutet übrigens sowohl Jiddisch als auch Jüdisch, ersteres wird auch als "ייִדיש-טײַטש" Jiddisch-Tajtsch bzw. Jüdisch-Deutsch bezeichnet, West-Jiddisch wird teilweise separat betrachtet und oft als "יודענדויטש" Judendojtsch bzw. Judendeutsch bezeichnet.