Vögte der Reichsabtei Werden

Benenne alle 35 Vögte des Werdener Landes (978-1803).
Liste nach:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Werden#V%C3%B6gte_von_Werden
Erstellt durch FSLiudger
Bewertung:
Letzte Aktualisierung: 8. November 2021
Erstveröffentlichung19. April 2021
Anzahl Spiele8
Durchschnittsergebnis60,0%
Quiz meldenMelden
20:00
Antwort hier eingeben:
0
 / 35 gefunden
Das Quiz ist pausiert. Sie haben übrig.
Resultate
Ihr Ergebnis / = %
Das schlägt oder egalisiert % der Personen hatten auch 100%
Das Durchschnittsergebnis liegt bei
Ihr bestes Ergebnis liegt bei
Ihre schnellste Zeit liegt bei
Scrollen Sie nach unten für Antworten und mehr Stats ...
 
Amtszeit
Name
Grafen von Werl 978-1092
1
978-985
Hermann I
2
997-1017
Hermann II
3
1017-1024
Heinrich
4
1024-1069
Bernhard II
5
1069-1092
Konrad II
Grafen von Berg 1093-1160
1
1093-1106
Adolf I
2
1106-1160
Adolf II
Grafen von Altena 1161-1225
1
1161-1180
Eberhard I
2
1180-1209
Arnold
3
1209-1225
Friedrich
Erzbischöfe von Köln 1225-1288
1
1225-1238
Heinrich I
2
1238-1261
Konrad I
3
1261-1274
Engelbert II
4
1275-1288
Siegfried
Grafen von Mark 1288-1398
1
1288-1308
Eberhard II
2
1308-1328
Engelbert II
3
1328-1347
Adolf II
4
1357-1391
Engelbert III
5
1391-1394
Adolf III
6
1394-1398
Dietrich
 
Amtszeit
Name
Grafen von Kleve-Mark 1398-1521
1
1398-1448
Adolf IV
2
1437-1461
Gerhard
3
1448-1481
Johann I
4
1481-1521
Johann II
Herzöge von Jülich-Kleve-Berg 1521-1609
1
1511-1539
Johann III
2
1539-1592
Wilhelm V
3
1592-1609
Johann Wilhelm
Markgrafen von Brandenburg 1609-1701
1
1609-1619
Johann Sigismund
2
1619-1640
Georg Wilhelm
3
1640-1688
Friedrich Wilhelm
Könige in Preußen 1701-1772
1
1688-1713
Friedrich I
2
1713-1740
Friedrich Wilhelm I
Könige von Preußen 1772-1803
1
1740-1786
Friedrich II
2
1786-1797
Friedrich Wilhelm II
3
1797-1803
Friedrich Wilhelm III
+1
Level 46
22. Apr 2021
Johann III, genannt der Friedfertige, übernahm 1511 die Herzogtümer Jülich und Berg von seinem Schwiegervater und 1521 die Grafschaften Kleve und Mark (einschließlich der Werdener Vogteirechte) von seinem Vater.

Die Überschneidung der Amtszeiten von Adolf IV von Kleve-Mark und Gerhard von der Mark zu Hamm liegt an Erbstreitigkeiten. Dadurch ist unklar wer zu dieser Zeit die Vogteirechte im Werdener Land ausgeübt hat.

Johann Wilhelm, genannt der Gute, sowie seine Vorgänger waren römisch-katholischer Konfession. Johann Sigismund war lutherischer Konfession und bekannte sich ab 1613 zum Calvinismus. Alle nachfolgenden Vögte waren ebenfalls Calvinisten.