thumbnail

Titel im Text - Deutsche Lieder der 1950er

Nennen Sie die deutschen Songtitel der 1950er-Jahre.
Erstellt durch lele20
Bewertung:
Letzte Aktualisierung: 3. Juni 2021
Erstveröffentlichung28. Mai 2021
Anzahl Spiele41
Durchschnittsergebnis15,0%
Quiz meldenMelden
6:30
Geben Sie die Antworten hier ein:
0
 / 20 gefunden
Das Quiz ist pausiert. Sie haben übrig.
Resultate
Ihr Ergebnis / = %
Das schlägt oder egalisiert % der Personen hatten auch 100%
Das Durchschnittsergebnis liegt bei
Ihr bestes Ergebnis liegt bei
Ihre schnellste Zeit liegt bei
Scrollen Sie nach unten für Antworten und mehr Stats ...
Text
Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein / Und dann nichts wie raus nach Wannsee
Das hab' ich in Paris gelernt / Und zwar im Handumdreh'n. / Das lernt man sonst in keiner Stadt
Am dreißigsten Mai ist der Weltuntergang / Wir leben nicht mehr lang / Wir leben nicht mehr lang
Sei zufrieden mit dem Heute / Wenn es dich auch wenig freut /
Denk doch nur, wie viele Leute / Leben ohne jede Freud
Cindy oh Cindy, / dein Herz muß traurig sein, / der Mann, den du geliebt, / ließ dich allein.
Ich wär so gern bei dir / Denn nur du kannst mein Herz / In Freude und Schmerz verstehen
Hallo, zauberhafte reizende Patricia / Bitte geh'n Sie nicht so stolz an mir vorbei /
Hallo, ich bin so in sie verliebt, Patricia / Bitte glauben Sie, mein Herz ist für sie frei
Das alte Haus von Rocky Docky hat vieles schon erlebt /
Kein Wunder dass es zittert / Kein Wunder dass es bebt
So ist Paris / mit seinen Frau'n / ganz im Vertrau'n / nimm Dich in Acht
Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand / und ein Sattel liegt gleich nebenan. /
Fragt ihr mich, warum ich traurig bin / schau ich nur zum Pferdehalfter hin.
Souvenirs, Souvenirs, / einer großen Zeit / sind die bunten Träume / uns’rer Einsamkeit
Bei uns in Laramie / kennt jeder Cowboy den schwarzen Jonathan
Köhlerliesel, Köhlerliesel / Du bist so lieb, hey, du bist so schön /
Köhlerliesel, Köhlerliesel / Lass uns spazieren geh'n
Der Mond hält seine Wacht / Wenn in der Nacht / Ein goldener Stern dir winkt
So ein Tag, so wunderschön wie heute, / So ein Tag, der dürfte nie vergehn. /
So ein Tag, auf den man sich so freute, / Und wer weiß, wann wir uns wiedersehn.
Weisser Holunder, er blühte im Garten / Als übers Jahr glücklich ich war /
Er sagt zum Abschied ich soll auf Ihn warten / Denn übers Jahr sind wir ein Paar
Ganz Paris träumt von der Liebe, / denn dort ist sie ja zuhaus.
Am Tag, als der Regen kam / Lang ersehnt, heiß erfleht / Auf die glühenden Felder / Auf die durstigen Wälder
Kriminal-Tango in der Taverne / Dunkle Gestalten, rote Laterne /
Abend für Abend lodert die Lunte / Brühende Spannung liegt in der Luft
Was mein Mund nicht sagen kann, / sagen Tulpen aus Amsterdam.
Noch keine Kommentare vorhanden